Kategorie “Netzpolitik”

Warum René Obermann Philipp Rösler Quatsch erzählt

tl;dr: René Obermann schreibt in seinem Brief an Philipp Rösler einigen Unzusammenhängenden Quatsch, den ich mal hier auseinander genommen habe. Wenn Obermann seine Argumentation tatsächlich ernst meint, dann möchte er, […] weiterlesen

Hurra! Grüne fordern etwas, was Piraten bereits vor zwei Monaten forderten!

Gestern lässt die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Abgeordnetenhaus Berlin, Ramona Pop, die interessierte Öffentlichkeit über eine deutsche Boulevardzeitung wissen, dass die Grünen ein Transparenzgesetz für Berlin fordern. Heute wurde auch […] weiterlesen

Mail an Cem Özdemir

Folgende Mail habe ich vorhin an den Vorsitzenden der Grünen, Cem Özdemir versandt, auf die Antwort seid ihr sicher genauso gespannt wie ich.

Betreff: Fragen bezüglich problematischer Server

Sehr geehrter […] weiterlesen

Post-Privacy-Spektakel zum Sommerloch

„The Overton window, in political theory, describes a „window“ in the range of public reactions to ideas in public discourse, in a spectrum of all possible options on a particular […] weiterlesen

Keine Partizipation für dumme Menschen

In der heutigen Ausgabe der taz schreibt der Gießener Demokratieforscher Samuel Salzborn vom „Klicken als Ersatzhandlung“. In seinem Kommentar stellt er einige Thesen bezüglich Netzdemokratie auf und kommt zu dem Schluss, dass […] weiterlesen

Liquid Democracy Vortrag an der Uni Rostock

Morgen (16.6.2011) werde ich einen Vortrag über Liquid Democracy an der Universität Rostock halten. Liquid Democracy und seine Umsetzungen wie LiquidFeedback und Adhocracy sind ja schon seit einer Weile in […] weiterlesen

Zum Problem mit dem Digitale Gesellschaft e.V.

DEADLY DIRK: Campaign for Free Galilee.
FRANCIS: Oh. Uh, People’s Front of Judea. Officials.
DEADLY DIRK: Oh.
FRANCIS: What’s your group doing here?
DEADLY DIRK: We’re […] weiterlesen